Über uns

Die Seebrücke
Wir sind die Seebrücke Dresden. Uns gibt es seit dem Sommer 2018. Als damals das Schiff der Mission LIFELINE mit über 200 aus Seenot geretteten Menschen an Bord tagelang jede Einfahrt in europäische Häfen verwehrt wurde, machten sich Menschen überall in Europa stark, um diesem unmenschlichten Verhalten der Politiker*innen etwas entgegen zu setzen. Die Initiative Seebrücke entstand und auch wir gründeten eine Lokalgruppe. Alles wichtige zur Seebrücke findest du hier.
Der Sichere Hafen
Seit es uns gibt, arbeiten wir daran, dass unsere Stadt ein Sicherer Hafen für Menschen auf der Flucht wird und sich mit vielen anderen Städten und Kommunen für sichere Fluchtwege und ein menschenwürdiges Ankommen einsetzt. Alles zum bundeweiten Projekt “Sichere Häfen” findest du hier.
Dresden zum Sicheren Hafen
Eine Entscheidung, ob Dresden Sicherer Hafen wird, kann der Oberbürgermeister als Stadtoberhaupt per Akklamation oder der Stadtrat per Beschluss treffen. Beides ist in Dresden eine Herausforderung, die wir seit über 3 Jahren mit eurer Unterstützung meistern möchten.

Aktuell ist es unsere Petition, die fast 5.000 von euch mitgezeichnet haben und die Dresden zum Sicheren Hafen machen soll. Das sind die 3 Aufgaben, die im Falle der Zustimmung des Stadtrates vor uns stehen würden:

1. Als Sicherer Hafen stehen wir, solange es keine staatlichen Rettungsmissionen gibt, hinter unserer Seenotrettungs – NGO Mission Lifeline.
2. Wir sind bereit, mehr geflüchtete Menschen aufzunehmen, als der Königsteiner Schlüssel gesetzlich vorgibt.
3. Wir bieten aktiv Bleibeperspektiven für geflüchtete Menschen und setzen damit ein Zeichen für eine weltoffene und solidarische Stadtgesellschaft.

Was genau spricht dagegen? In unseren Augen und denen unserer Unterstützer*innen nichts. Alles zur Petition findest du hier, alles zum Aufruf inklusive der Liste der vielen Gruppen, Initiative, Vereine, Institutionen, Religionsgemeinschaften, Geschäfte, Künstler*inenn hier.

Informationen zur Seebrücke, zum Sicheren Hafen und dazu, wie andere Städte und Kommunen mit den Aufgaben umgehen, findest du auch zusammengefasst in unserem ePaper.
Du möchtest mitmachen?
Wir treffen uns jeden Montag abends um 20:30 Uhr zum Plenum, aktuell nur online. Sobald es wieder möglich ist, gibt es am 1. Montag im Monat ein Präsenzplenum.

Am letzten Montag im Monat ist offenes Plenum für alle Interessierten. Motivation und gute Laune genügen. Melde Dich vorab einfach über Email oder unsere Sozialen Netzwerke bei uns.
Wir freuen uns auf Dich!
Email: dresden@seebruecke.org
Facebook: https://www.facebook.com/SeebrueckeDresden
Twitter: twitter.com/SeebrueckeDD
Instagram: instagram.com/seebruecke_dresden/
Telegramm: t.me/seebruecke_dresden_info