Aktionen

ℝ𝕦𝕟 𝕗𝕠𝕣 ℝ𝕖𝕤𝕔𝕦𝕖 𝕚𝕟 𝔻𝕣𝕖𝕤𝕕𝕖𝕟

Die Bundestagswahl steht an und sind wir mal ehrlich, für die zivile Seenotrettung wird sich so schnell nicht viel ändern. Das heißt, dass die Situation für flüchtende Menschen mies bleibt. Menschenrechte zu schützen bleibt Handarbeit. Aus diesem Anlass leisten wir einen Tag vor der Wahl, am 25.09., unseren Beitrag zum bundesweiten run* for rescue und wollen euch dazu ganz herzlich einladen.

An diesem Tag können Kilometer gelaufen, spaziert, geradelt, gerollert oder was auch immer … werden. Lasst euch von euren Freund*innen, Oma, Opa und allen, die ihr begeistern könnt, für die zurückgelegte Strecke sponsern oder spendet selbst so viel wie es euch möglich ist. Der Betrag kann entweder auf unser betterplace Konto überwiesen werden oder an unserem Stand am Lingnerplatz in Bar abgegeben werden. Egal, welche Strecke ihr zurücklegt, es zählt, dass ihr dabei seid! Setzt mit uns ein Zeichen der Solidarität!

Der Aktionstag findet 𝐚𝐦 𝐒𝐚𝐦𝐬𝐭𝐚𝐠, 𝐝𝐞𝐦 𝟐𝟓.𝟎𝟗. 𝐯𝐨𝐧 𝟎𝟗:𝟎𝟎 -𝟏𝟔:𝟎𝟎 𝐔𝐡𝐫 statt. Start und Ziel ist unser Infostand am Lingnerplatz in der Nähe der Robotron-Kantine. Die Solidaritätskilometer werden 𝐢𝐦 𝐆𝐫𝐨ß𝐞𝐧 𝐆𝐚𝐫𝐭𝐞𝐧 zurückgelegt. Für alle, die dabei sind, haben wir eine kleine Überraschung am Start 🙂. Kleidet euch gern so, dass ihr auf das Thema aufmerksam macht. Wir stellen kleine, selbstgebastelte Fähnchen zur Verfügung. 𝐙𝐞𝐢𝐠𝐭 𝐦𝐢𝐭 𝐮𝐧𝐬 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐧 𝐓𝐚𝐠 𝐯𝐨𝐫 𝐝𝐞𝐫 𝐁𝐮𝐧𝐝𝐞𝐬𝐭𝐚𝐠𝐬𝐰𝐚𝐡𝐥, 𝐝𝐚𝐬𝐬 𝐟ü𝐫 𝐮𝐧𝐬 𝐌𝐞𝐧𝐬𝐜𝐡𝐞𝐧𝐫𝐞𝐜𝐡𝐭𝐞 𝐮𝐧𝐯𝐞𝐫𝐡𝐚𝐧𝐝𝐞𝐥𝐛𝐚𝐫 𝐬𝐢𝐧𝐝!

Das bundesweit gesammelte Geld wird am Ende zu gleichen Teilen auf fünf aktive Seenotrettungsorganisationen aufgeteilt (Mare Librum, SOS MEDITERRANEE, Sea-Eye, RESQSHIP, Mission LIFELINE) Wir freuen uns mega auf eure Unterstützung!

————————————————————————————————————————–

# 𝕃𝕦𝕗𝕥𝕓𝕣ü𝕔𝕜𝕖 𝕛𝕖𝕥𝕫𝕥!

Afghanistan ist in der Hand der Taliban. Ortskräfte und Partner*innen der Bundesregierung und ihre Familien, Menschen, die sich für Frauenrechte, Demokratie und eine freie Gesellschaft eingesetzt haben, sind in Lebensgefahr. Die Bundesregierung duckt sich weg vor ihrer Verantwortung.

Deshalb rufen wir für Montag, den 23.08.2021 gemeinsam mit dem Sächsischer Flüchtlingsrat e.V. und Afghaninnen und Afghanen, die in Dresden leben, zu einer Kundgebung von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Altmarkt auf.

Wir fordern

  • Aufnahmeprogramme für alle diese Menschen
  • Sichere und legale Fluchtwege für alle Menschen, die vor den Taliban fliehen müssen
  • Eine Aufenthaltssicherung für die Menschen aus Afghanistan, die bereits in Deutschland leben

————————————————————————————————————————–

𝕄𝕒𝕟 𝕝ä𝕤𝕤𝕥 𝕄𝕖𝕟𝕤𝕔𝕙𝕖𝕟 𝕟𝕚𝕔𝕙𝕥 𝕖𝕣𝕥𝕣𝕚𝕟𝕜𝕖𝕟 – 𝕊𝕖𝕖𝕟𝕠𝕥𝕣𝕖𝕥𝕥𝕦𝕟𝕘 𝕚𝕤𝕥 𝕦𝕟𝕧𝕖𝕣𝕙𝕒𝕟𝕕𝕖𝕝𝕓𝕒𝕣!

Zum bundesweiten Aktionstag am Samstag, dem 07.08.2021 rufen wir gemeinsam mit der Mission LIFELINE zu einer Fahrraddemo mit anschließender Kundgebung auf!

  • Die Fahrraddemo startet 14:00 Uhr am Alaunpark
  • Die Kundgebung findet ab 15:30 Uhr am Goldenen Reiter statt.

Euch erwarten viele motivierte Menschen, wichtige Statements, Auszüge aus den Mittelmeermonologen von Wort und Herzschlag, Musik von Tini Bot. Alle, die noch keine Möglichkeit hatten, die Petition, die Dresden zum sicheren Hafen macht, zu unterschreiben, können dies am Samstag in unserem Pavillon am Goldenen Reiter tun.